Für den Fall, dass der Umzug mal kleiner ausfällt
In Pankow gibt es Lastenfahrräder zum Mieten und Selberbauen

Hier die Alternative für Berliner, die eine überschaubare Anzahl von Habseligkeiten haben oder beim
Umzug ganz auf öko setzen. In den offenen Werkstätten von "Kunst-Stoffe Berlin" können
Lastenfahrräder ausgeliehen oder selbst gebaut werden.
"In unserem Projekt geht es um Müllvermeidung. Dazu gehört auch ökologische Mobilität", sagt
Geschäftsführerin Frauke Hehl (43). Zusammen mit einem Fahrradmechaniker wurde dreirädrige
Lastenräder entwickelt, die bis zu 150 Kilogramm transportieren können. Sogar Mitfahrer finden darin
bequem Platz. "Sie sind so konzipiert, dass sie auf Fahrradwege und sogar durch die Poller passen",
sagt Hehl. "Sie fahren sich angenehm, vorausgesetzt man hat Power in den Waden." Einmal im Monat
gibt es Workshops, in denen jedermann sein Lastenfahrrad selbst bauen kann.

Berliner Str. 17 (Pankow)

Verleih: 3 Euro/Stunde, 12 Euro/Tag, 20 Euro/Wochenende, 030-340 898 40, www.kunst-stoffe-berlin.de


B.Z. Berliner Zeitung, Kultur, Ich & Berlin, 31. März 2012, S. 21