Angebote in unserem neuen Zentrum

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Seit der Eröffnung des neuen Zentrums für klimaschonende Ressourcennutzung hat sich schon einiges getan: Wir sind mit unserem Zero Waste Bau- und Kreativmarkt jetzt neben dienstags auch donnerstags von 15-19 Uhr vor Ort, der Leihladen hat regelmäßig geöffnet, die Fahrradwerkstatt bietet Reparaturkurse an, die Holzwerkstatt macht Zuschnitte und Einführungskurse, Textilwerkstatt und Nählabor helfen euch dabei, eure Lieblingsklamotten zu retten. …Weiter

Kunst-Stoffe als Beispiel nachhaltiger Bildung

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Im Heft der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) werden Projekte und Initiativen vorgestellt, die zur nachhaltigen Entwicklung beitragen. Angelehnt an die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN wurden bundesweit Interviews geführt. Wir freuen uns, dass Kunst-Stoffe zum Ziel 4 „Hochwertige, lebenslange Bildung für alle“ porträtiert wurde. …Weiter

Wiedereröffnung unseres Repair Cafés im HdM

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Unser Repair Café im Haus der Materialisierung ist wieder angelaufen und hat nun wieder regelmäßig jeden 1. Montag im Monat ab 16 Uhr geöffnet. Die ersten Termine waren gut besucht und es wurden bereits viele Geräte gerettet. Hast auch du kaputte Geräte, die du reparieren möchtest oder möchtest unser Team unterstützen? …Weiter

15-jähriges Jubiläum von Kunst-Stoffe

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Anlässlich unseres 15. Geburtstags haben wir ein Video über unser Jubiläum, die Geschichte unseres Vereins, sowie über die vielen an Kunst-Stoffe beteiligten Personen gedreht. Das Video wird bald auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht. Ebenfalls im Rahmen des Jubiläums sind Plakate zur Außenwerbung entstanden. …Weiter

Kunst-Stoffe fordert Landesnachhaltigkeitsstrategie

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Ein Bündnis aus Berliner Organisationen bringt eine Landesnachhaltigkeitsstrategie auf den Weg. Kunst-Stoffe unterstützt als Mitzeichnende diese Forderung. Wir bringen uns zu den Themen Zero Waste, Kreislaufwirtschaft und Ressourcenschutz ein. Anlässlich dieses Bestrebens standen die Spitzenkandidat*innen von SPD, Die Linke, Bündnis … Weiter

Kunst-Stoffe im ReUse Shop am Hermannplatz

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Es ist soweit! Über den gesamten Juli sind wir jeden Freitag von 10-20 Uhr im ReUse Shop im Karstadt am Hermannplatz aufzufinden. Dort bieten wir eine kleine Auswahl unseres Sortiments an: Ihr findet hochwertiges Gebrauchtmaterial für Bastelprojekte, Büro und Handarbeit. Was heißt überhaupt ReUse Shop? …Weiter

Sonntags wieder geöffnet: Materialmarkt Pankow

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Unser Materialmarkt in Pankow hat nun wie gewohnt wieder jeden letzten Sonntag im Monat von 15-19 Uhr geöffnet. Am ersten Juniwochenende strömten daher schon die ersten Besucher*innen durch das Gebäude. Denn nicht nur unser Materialmarkt öffnete seine Türen, sondern auch die Ateliers im gemeinsamen Gebäudekomplex präsentierten ihre Werkräume. …Weiter

Festivalmonat im Haus der Statistik

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Im Juni fand im HdM ein einmonatiges Ausstellungsfestival statt, mit zahlreichen Performances und anderen Aufführungen, Konzerten, Workshops, Vorträgen und Rundgängen. Kunst-Stoffe hat sich mit einer Ausstellung und spannenden Materialexperimenten daran beteiligt. …Weiter

Kunst-Stoffe im B-Wa(h)renhaus am Hermannplatz

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Nach dem Vorbild von ReTuna in Schweden und 48ertandler in Wien entstehen auch in Berlin mehr Möglichkeiten, in Kaufhäusern Re-Use Waren zu kaufen. In Berlin wird dieses Konzept von der Senatsverwaltung für Verkehr, Klima und Umwelt im Rahmen der Initiative „ReUse Berlin“ vorangetrieben. Das Angebot im Re-Use Store „B-Wa(h)renhaus“ umfasst u.a. Kleidung, Elektrogeräte, Möbel und mehr. …Weiter

Das HdM zieht Kreise

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Seit wir im Juni letzten Jahres unseren Gebrauchtmaterialmarkt im HdM eröffnet haben, hat sich im Haus eine lebendige Mischung aus Zero Waste Initiativen, Reparatur-Werkstätten und Upcycling-Expert*innen entwickelt, mit denen wir das vom Leerstand gekennzeichnete Gebäude wieder nutzbar und zugänglich gemacht haben. …Weiter