Die Vielfalt selbstgebauter Musik: Bau dein eigenes Instrument!

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Vom 13. – 15. September werden Musiker*innen zu Bastler*innen, DIY –Expert*innen zu Klangforscher*innen und Besucher zu Instrumentenbauer*innen beim „Festival für selbstgebaute Musik“. Musikalische Prozesse sollen sichtbar, Klänge erfahrbar gemacht werden: Musikfans aller Altersstufen können in Experimenten Soundsphären erkunden und zahlreiche Installationen ausprobieren. Die Vielfalt selbstgebauter Musik zeigt sich auch in den Konzerten mit bekannten Gruppen der Selbstbau-Szene wie Driftmachine (Modular Synthesizer), Rumpeln (KabelKaosAmokKoma), Beisspony (Nähmaschinenmusik) oder Noisy Pots (Bucketdrummingtechnopros).

Wir bieten einen Workshop an, in dem du dein eigenes Instrument bauen kannst – komm vorbei und erkunde die Vielfalt selbstgebauter Musik!

Das Festival findet im ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik) in der Siemensstraße 27 in 10551 Berlin-Moabit statt.

Mehr Informationen zum Festival, zum Ablauf und zu den Preisen findet ihr hier.