Materialkreisläufe und Archäologie

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Kunst-Stoffe ist Partner des Projekts »ZACK | der Umbaumarkt« der Schlesische 27 – Kunst und Bildung und weiterer Partner. »ZACK« ist kein Baumarkt und kein Museum: Er ist beides zusammen und zugleich etwas Neues. Zahlreiche Trümmerfunde vom Berliner Teufelsberg, die junge Geflüchtete auf der Suche nach dem alten, zerstörten Berlin geborgen haben sowie Leihgaben des Stadtmuseums und Fundstücke von der Ausgrabungsstätte am Molkenmarkt treten in Tuchfühlung mit heutigem „Abraum“, mit Gebrauchtmaterial aus dem Materialmarkt von Kunst-Stoffe.

Das Projekt versucht den Sprung von Trümmern des alten Berlins zu heutigen Materialströmen und Recyclingfragen. Was lernen wir an Hand von unterschiedlichsten Fundstücken und Überbleibseln über unsere Gesellschaft – über vergangene und gegenwärtige Strukturen? Und wie entsteht aus Altem Neues?

Für zwei Wochen macht »ZACK | der Umbaumarkt« Geschichten und Brüche der Stadt erfahrbar und lädt zu Besuchen und Themenworkshops ins Haus D im Haus der Statistik, Otto-Braun-Str. 70.
Geöffnet ist vom 15. – 28. November immer Montag-Freitag, 16-19 Uhr.
Außerdem gibt es Sonderveranstaltungen und Workshops.

Das ganze Programm findet sich hier.