‚Perspektiven auf Upcycling‘ in Zeiten von Corona

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Warum Rest- und Gebrauchtmaterial gerade jetzt in der Bildungsarbeit und für kreative Projekte genutzt werden sollte

In der aktuellen Situation stehen Eltern und Lehrer vor der schwierigen Aufgabe, Kindern und Jugendlichen zuhause sinnvolle Anregungen zum Spielen und Lernen bereit zu stellen. Die Erfahrungen der letzten Wochen haben gezeigt, wie schwer es fällt, Kitas und Schulen zu ersetzen. Viele Familien kämpfen damit, mit allen weiteren Aufgaben und Sorgen den Alltag zu bewältigen.

Mit dem Bildungsprojekt „Perspektiven auf Upcycling“ möchten das Team von Kunst-Stoffe Lehrende und Lernende unterstützen. In den nächsten Wochen werden wir Inhalte und Ideen bereitstellen, die zuhause umgesetzt werden können und Inspiration bieten wollen.

Dabei werden wir aktuelle Themen aufgreifen und Anleitungen und Ideen liefern, um mit Rest- und Gebrauchtmaterial kreativ zu werden. Gerade in der aktuellen Situation, in der sich die Menschen vor allem zuhause aufhalten, ist es gut möglich, den eigenen „Müll“ für Upcycling Projekte zu nutzen und etwas daraus selbst zu machen. Unsere Ideen sind mit Materialien umsetzbar, die in jedem Haushalt verfügbar sind und können an die jeweiligen individuellen Bedingungen und Möglichkeiten angepasst werden.

Den spaßbringenden Teil beim Upcycling ergänzen wir mit Anregungen für die Beschäftigung mit Realitäten im globalen Süden. Denn gerade in Zeiten der Pandemie ist Solidarität ein wichtiger Aspekt. Wir möchten den Blick auf die Länder der Welt lenken, die der Coronapandemie unter weitaus schlechteren Bedingungen als Deutschland entgegentreten müssen.

Um mit dem Upcycling loslegen zu können, werden Materialien gebraucht. Wir haben auf Basis unserer langjährigen Erfahrung eine Liste von Ideen zusammengetragen, wie Restwerte und Gebrauchtes für die kreative Arbeit gesammelt werden kann > Poster A2 /  Poster A3
Um Lernende und Lehrende zu erreichen gestalten wir die Inhalte so, dass sie im digitalen Unterricht eingesetzt werden können und auch zuhause Anwendung finden. Die Anleitung „Material für dein Upcycling Projekt sammeln“ kann als Vorbereitung an SchülerInnen verschickt werden oder am Kühlschrank der Familien einen Platz finden.

Wir freuen uns sehr über Anregungen, Feedback und Erfahrungsberichte aus der Praxis.
In der nächsten Woche melden wir uns wieder mit Anleitungen und Ideen zu folgenden Themen:

  • Frühlingsbasteln mit Toilettenpapierrollen und das Menschenrecht auf Hygiene
  • DIY Mundschutz aus Restmaterial selbst machen – Beispiele aus aller Welt