Quo Vadis? Berlins Weg zu Zero Waste

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Auf der Veranstaltung werden Perspektiven und Potenziale für eine abfallarme Stadt diskutiert und konkrete Fördermöglichkeiten für Berliner Zero Waste-Initiativen vorgestellt.

Werdet Teil der Bewegung: Vermeidet Abfall durch Reparieren, Tauschen, Teilen oder Second Hand! Oder macht Eure Räumlichkeiten zu einem Ort der Begegnung, an dem engagierte Ehrenamtliche z.B. im Repair und Nähcafé aktiv zu Ressourcenschutz und nachbarschaftlichem Zusammenhalt in Ihrem Kiez beitragen.

Im Auftaktvortrag des BUND Berlin erfährst Du mehr über Initiativen und Ideen zur Abfallvermeidung in Berlin, Deutschland und darüber hinaus sowie über konkrete Möglichkeiten der Unterstützung  durch die Landespolitik.

Anschließend stellt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie sein aktuelles Forschungsprojekt zur Stärkung von Wiederverwendung und Second Hand im Auftrag des Berliner Senats vor.

Als konkretes Beispiel erfolgreicher Abfallvermeidung in Berlin lernst Du außerdem die Aktivitäten von Baufachfrau e.V. kennen.

Auf der Grundlage eines starken zivilgesellschaftlichen Engagements in der Stadt, findet die Idee der Wieder- und Weiterverwendung von Dingen immer größere Verbreitung, wodurch Ressourcen nachhaltiger genutzt, Energie gespart und Emissionen vermieden werden. Dabei ist das Potential der bislang zumeist sozial-wirtschaftlich oder ehrenamtlich getragenen lokal agierenden Initiativlandschaft noch lange nicht ausgeschöpft. Um dieses Potential zu heben, muss entsprechend gefördert und vernetzt werden.

Im Anschluss an die Präsentationen freuen wir uns auf eine angeregte Diskussion und Austausch bei abfallarmem Catering. Neben Aktiven aus „Zero Waste-Initiativen“ sind auch Vertreter*innen aus Politik, Bibliotheken, Wohnungsbaugesellschaften, Quartiermanagements sowie weitere Interessierte zur Veranstaltung eingeladen.

Im Rahmen eines „Markts der Möglichkeiten“ erhalten Initiativen außerdem die Chance, als Aussteller an Stellwänden und Info-Tischen Ihre Aktivitäten und Angebote zu präsentieren.

14. Mai 2018, 18.30 Uhr, Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin.