Repair-Kiosk für Ausstellungsprojekt ‚Down to Earth‘

Eingetragen bei: Nachrichten | 0

Reparieren ist nicht nur was für Technik-Freaks, sondern wird auch als Praxis wissenschaftlich erforscht und in der Kunst rezipiert. Wir wurden von den Kuratoren der Immersions-Ausstellungsreihe der Berliner Festspiele gebeten für das Ausstellungsprojekt ‚Down to Earth‘ ein Repair Café zu organisieren. Um dabei die Sicherheitsabstände gewährleisten zu können, haben wir uns eine ganz spezielle Repair-Situation ausgedacht: Wir werden auf dem Parkplatz des Martin-Gropius Baus unseren alten Robur-Bus aufstellen und mit einem Repair-Kiosk bespielen!

Es gibt die Möglichkeit, den Repair-Kiosk ohne ein Ausstellungsticket zu besuchen. Die Ausstellung im Martin-Gropius Bau findet vom 13. August bis zum 13. September statt. Unser Repair-Kiosk ist immer mittwochs von 15-18 Uhr und samstags von 12-15 Uhr geöffnet. Und übrigens: Am 20. August hält Kunst-Stoffe Mitbegründerin Dr. Corinna Vosse einen Vortrag im Rahmen des  Ausstellungsprogramms.

Weitere Details zum Programm in Kürze hier.