Material-Transformationen in Pankow

Veröffentlicht in: Nachrichten, Veranstaltungen | 0

Anlässlich des Tags der Nachbarschaft haben wir eine inspirierende Ausstellung zusammengestellt. Bei Kunst-Stoffe tätige Künstler*innen und Designer*innen zeigen ein breites Spektrum an Arbeiten, die alle ihren Ausgangspunkt in aus der Nutzung gefallenen Materialien nehmen. Gezeigt werden ganz verschiedene Formate und … Weiter

Kunstfest Pankow

Veröffentlicht in: Nachrichten, Veranstaltungen | 0

Dieses Jahr findet das Kunstfest Pankow, organisiert von der GESOBAU, am 10. und 11. Juni im Schlosspark Schönhausen statt. Die Gäste erwartet eine bunte Mischung aus Konzerten, Mitmachangeboten, Kunsthandwerk und leckerem Essen. Kunst und Nachhaltigkeit stehen auch 2023 im Vordergrund und prägen die Aktionen und Mitmachangebote. Von 12 bis 22 Uhr gibt es Programm. Wir sind auch mit drei tollen Workshopangeboten an beiden Tagen wieder vertreten. …Weiter

Materialmarkt in Pankow ist ein gutes Beispiel beim Audiorundgang

Warum ist ein nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen so wichtig? Welchen Einfluss haben meine täglichen Lebensgewohnheiten auf die Nachhaltigkeit unserer Städte? Was kann ich persönlich tun, um Menschen in Not zu helfen?
Ein Audiorundgang durch Pankow thematisiert, was jede*r Einzelne von uns tun kann, um im Alltag zur Erreichung der Sustainable Development Goals beizutragen. …Weiter

10 Jahre Kunst-Stoffe – Wir sagen Danke!

Am Freitag, den 27. Mai, haben wir im Materiallager Pankow ein schönes Jubiläumsfest gefeiert. Gemeinsam mit dem ganzen Team und Kunst-Stoffe-Freund*innen haben wir einen schönen Nachmittag verbracht. Nicht nur das 10-Jährige Bestehen von Kunst-Stoffe Pankow gab Anlass zu einem Fest, … Weiter

Kunst-Stoffe Broschüre „Ideen pflanzen“

Veröffentlicht in: Presse | 0

Hintergrund Die Idee für das Projekt stammt aus New York. Seit den 1970er Jahren existieren Re-Use-Zentren auch in anderen Städten der USA und Grossbritannien, in denen wiederverwertbare Materialien gesammelt, sortiert und für KünstlerInnen und Kulturschaffende verfügbar gemacht werden. Die kreative … Weiter