Was ist eigentlich „Müll“?

Dieser und anderen spannenden Fragen gehen wir in unserem neuen Projekt „Perspektiven auf ‚Müll’ – Globales Lernen und nachhaltige Praxis“ nach. Wir entwickeln Bildungspakete und eine Workshopreihe, in denen wir die globalen Folgen der sogenannten Wegwerfgesellschaft und „Müll“ beleuchten. …Weiter

Share your Skills – Kritische Materialien Lab: Teppiche

Aus ausgedienten Teppichböden tolle Alltagsobjekte gestalten! Beim KO-Markt am 16. Juli bietet Kunst-Stoffe e.V. von 14-18 Uhr ein Workshop-Programm an, bei dem Interessierte aus nicht-recycelbaren Verbundstoffen kleine Täschchen, Körbe und andere praktische Gegenstände zaubern können. Während des Basteln steht das Erlernen neuer Reparaturtechniken und der Austausch von Fertigkeiten im Vordergrund. …Weiter

Festivals nachhaltiger ausstatten

Im Rahmen des ‚Green Club Training‘ organisiert Kunst-Stoffe am 31.5. für den Clubliebe e.V. und den BUND Berlin ein Praxismodul im HdM. Das Modul ist Teil der Online-Schulungsreihe ‚Green Club Training – Outdoor Edition‘. Die kostenfreie und digitale Schulung bildet Gestalter*innen und Mitwirkende im Bereich Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit von Outdoor-Veranstaltungen weiter. …Weiter

Material Karussell – Die neue Plattform zur Materialvermittlung

Demnächst geht ein neues Tool an den Start, mit dem Kultureinrichtungen gezielt nicht mehr benötigtes Material für Kulturschaffende zur Verfügung stellen können. Das Material-Karussell ist auf die Bedürfnisse von Kultureinrichtungen als Anbieter von großen Materialmengen und auf freie Kulturschaffende als Materialsuchende zugeschnitten. …Weiter

Perspektiven auf Upcycling – Globales Lernen und nachhaltige Praxis

Unser Bildungsprojekt ‚Perspektiven auf Upcycling – Globales Lernen und nachhaltige Praxis‘ ist nun erfolgreich abgeschlossen. In der 2-jährigen Projektlaufzeit entwickelten wir neue Workshopkonzepte und Bildungsmaterialien rund um die Themen Abfallvermeidung und kreative Wiederverwendung. …Weiter

Ungenutzte Produkte in über 80% der Berliner Haushalte

Eine Studie des Wuppertal-Instituts im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und ebay Kleinanzeigen hat Bedingungen des Gebrauchtwarenhandels untersucht. Demnach liegen in Berlin bei 82 Prozent der Haushalte ungenutzte Produkte herum. Die Berliner Re-Use Initiative entwickelt Strategien, damit diese Produkte nicht weggeworfen werden. …Weiter

Angebote in unserem neuen Zentrum

Seit der Eröffnung des neuen Zentrums für klimaschonende Ressourcennutzung hat sich schon einiges getan: Wir sind mit unserem Zero Waste Bau- und Kreativmarkt jetzt neben dienstags auch donnerstags von 15-19 Uhr vor Ort, der Leihladen hat regelmäßig geöffnet, die Fahrradwerkstatt bietet Reparaturkurse an, die Holzwerkstatt macht Zuschnitte und Einführungskurse, Textilwerkstatt und Nählabor helfen euch dabei, eure Lieblingsklamotten zu retten. …Weiter