Zum Wegwerfen viel zu schade

Eingetragen bei: Presse | 0

„Kunst-Stoffe“ bietet gebrauchte Materialien zum kleinen Preis

Vor allem Kreative – vom professionellen Künstler bis zum Heimwerker – sind Kunden bei „Kunst-Stoffe“. Der gemeinnützige Verein hat im vergangenen Sommer die Halle an der Rollbergstraße 26 bezogen. Seitdem stapeln sich dort allerlei nützliche Materialien und warten auf ihre Weiterverarbeitung.

Metallrohre, Spanholzplatten, Schaumstoff, Pappe und Papier, Teppichreste, Plastik, Styropor und vieles andere mehr ist in den Regalen zu finden. Alles wurde von Firmen oder Privatleuten gespendet. Beispiele gibt es viele: In einer Firma fallen regelmäßig einige Quadratmeter Kunststoff-Rest an. Ausstellungsmacher haben nach dem Event für eine speziell angefertigte Metallkonstruktion keine Verwendung mehr. Eine Fotografin löst ihr Studio auf und weiß nicht, was sie mit den großen, farbigen Pappen tun soll, die ihr als Hintergrund für Aufnahmen dienten. „All diese Dinge sind zu schade zum Wegwerfen“, sagt Sebastian Stragies vom Verein.

28.01.2017 – Berliner Woche, Susanne Schilp

Zum Artikel