Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Berlin, der 2006 gegründet wurde.

Das Ziel des Vereins ist es, den vermeintlichen „Müll“ in Berlin zwischenzulagern, um ihn an Interessierte zu verkaufen.

Der sogenannte „Müll“ den Kunst-Stoffe sammelt sind oft kaum benutzte Materialien, die in gutem Zustand sind. Die Materialien wird von Baumärkten, Handwerkerfirmen, Betrieben, Messen und Privatpersonen gespendet.

Den Größten Anteil unseres Sortiments machen Holzabfälle, Papprollen und Farben aus, wir führen aber auch Fliesen, Dekorationsmaterial, Stoffe und Verpackungsmaterial. Das Sortiment ändert sich stetig.

Zielgruppe unserer Einrichtung sind Kunstschaffende, Bildungseinrichtungen oder Selbermacher. Diese können sich gegen einen geringen Preis an den Materialien bedienen.

Gründungsgeschichte

Die Idee eines Zwischenlagers für Gebrauchtmaterialien stammt aus den USA, vom Verein Materials for the Arts, der bereits 1978 gegründet wurde. Auch in anderen Städten der USA und im Vereinigten Königreich existieren bereits seit den 1970er Jahren sogenannte ReUse-Zentren.

Kunst-Stoffe Mitbegründerin Corinna Vosse besuchte Materials for the Arts als sie in New York City als Künstlerin tätig war.

Nach ihrer Rückkehr lies sie der Gedanke an Wiederverwendbare Materialien nicht mehr los, und im Jahr 2006 wurde Kunst-Stoffe als erstes Wiederverwendungszentrum in Deutschland gegründet. Dabei bekamen die Gründerinnen sowohl Tipps als auch Hilfe von Materials for the Arts.
Anfangs nutzte Kunst-Stoffe 16 Garagen im Hof der Berliner Straße 17 in Berlin-Pankow als Lagerräume für die Materialien, zu Beginn des Jahres 2011 zog der Verein ins Vorderhaus um.

Mittlerweile befindet sich im Keller des Pankower Lagers eine Offene Werkstatt für Holzarbeiten. In Neukölln in der Rollbergstraße 26 befindet sich seit Mai 2016 ein zweites Materiallager.
Neben den Lagern betreibt Kunst-Stoffe auch eine Metallwerkstatt für Lastenradbau und zwei Repair Cafés, mehr dazu hier.

Mittlerweile ist der Verein Kunst-Stoffe sehr gut vernetzt und hat in der Recyclingbörse in Bielefeld, in der Material-Mafia oder in der Hanseatischen Materialverwaltung einige Nachahmer inerhalb Deutschlands gefunden.

„Material for the arts“ New York

Stimmen aus dem Besucherbuch

„Eine sehr gute Idee. Tolle Einfälle für künstlerische Arbeit!“
„Wow, toll. Ideensprudel. Bis bald.“

„Sehr interessant für Bastler. Leider wird meist voreilig entsorgt. Weiter so!“
„Einfach ein toller Laden, der muss bleiben!“

„Super Werkstätten und Lager hier. Bin voll beeindruckt und ihr werdet mich hier noch öfter sehen! Schön, dass es Euch gibt!“
„Vielen Dank. Gutes Material!“

„Sehr gut, mal nicht Wegschmeißgesellschaft“
„Von Anfang bis Ende keine Langeweile und dass ohne TV, PC oder andere Spielereien. Super Action!!!“

„Super Sammlung! Alles Gute!!“
„Fundgrube!“

„Super Laden! Inspirationsquelle No. 1!“
„Immer wieder toll, bei euch zu stöbern! Weiter so!“

„Super! Ich hoffe, Ihr findet die richtigen Räume und das Projekt gedeiht weiter!!!“
„Eine geniale Idee!“

Auszeichnungen


Erfahren Sie mehr