Kunst-Stoffe können Sie auf vier Wegen unterstützen:


Sachspenden

Kunst-Stoffe lebt von den Materialien, die Sie nicht mehr brauchen: Restposten, leicht beschädigte oder sonstige wiederverwendbare Materialien. Bitte überlegen Sie selbst, ob Ihre Materialien für Wiederverwendung oder Weiternutzung geeignet sind.
Da unsere Lagerflächen begrenzt sind, nehmen wir Materialspenden nur nach vorheriger Absprache an. Altkleider, Möbel und Altgeräte werden woanders entsorgt. Bitte schicken Sie eine E-mail in der Sie Art und Menge der Materialien kurz beschreiben.

  • lager@kunst-stoffe-berlin.de
  • 030 – 34 089 840
  • Mittwoch / Freitag 12 – 18 Uhr, Donnerstag 12 -16 Uhr.
  • Auf Anfrage stellen wir Ihnen natürlich gerne eine steuerlich anrechenbare Spendenbescheinigung aus. Der Geldwert des gespendeten Materials wird vom Spender angesetzt.
  • Eine Auflistung geeigneter Materialien, die wir gerne annehmen, finden Sie hier.

Geldspenden

Sie wollen ein lokales Projekt unterstützen, das zur Schonung der Mitwelt beiträgt und die Entwicklung der Kulturlandschaft stärkt?. Dann ist Ihre Geldspende bei Kunst-Stoffe gut angelegt!

Ihre Geldspende können Sie einzahlen bei:

  • Konto-Nr. 100 839 85 86
  • Deutsche Kreditbank AG, BLZ 120 300 00
  • IBAN DE79 1203 0000 1008 3985 86
  • BIC BYLADEM1001
  • Kontoinhaberin: Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien- e.V.

Auf Anfrage stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne eine steuerlich anrechenbare Spendenbescheinigung aus.


Mitarbeit

Sie haben manchmal etwas Zeit und möchten sich in Ihrem Umfeld sinnvoll betätigen? Bei Kunst-Stoffe warten viele Aufgaben auf Ihre Mitwirkung. Sie können dazu beitragen, dass noch mehr Materialien gesammelt und zur Weiternutzung weitergegeben werden. So wird in unserem Lebensumfeld Müll vermieden und die kreative Landschaft gestärkt!

Und vielleicht haben auch Sie Ideen zur Wiederverwendung von Materialien und Lust selber als KünstlerIn, Designerin oder ErfinderIn aktiv zu werden?

Eine Mitarbeit bei Kunst-Stoffe kann auch unter Umständen auch im Rahmen von öffentlich geförderten Beschäftigungsverhältnissen erfolgen.

Bestimmte Projekte die immer Freiwillige Hände benötigen:


Mitgliedschaft

Sie möchten sich konkret für ein nachhaltiges Berliner Projekt engagieren und selber mitwirken? Stellen Sie einen Aufnahmeantrag und werden Sie Mitglied unseres Vereins!