Zero-Waste-Hauptstadt Berlin?!

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

LET`S TALK THF – Kunst-Stoffe diskutierte Anfang September gemeinsam mit vielen weiteren Zero Waste Akteur*innen auf der interaktiven Konferenz rund ums Tempelhofer Flughafengebäude (THF). Dabei ging es um Geschichte und Zukunft des Ortes. Was muss und kann dieser Ort werden? … Weiter

Großer Preis geht an Kunst-Stoffe

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Kunst-Stoffe e.V. gewinnt den Großen Preis des Umweltfestivals der Grünen Liga Berlin. Das 26. Umweltfestival des GRÜNE LIGA Berlin e.V. feierte live und in Farbe in der Kulturbrauerei. 2021 startete das Umweltfestival mit einer konkreten politischen Forderung an die zukünftige Regierung. … Weiter

Kunst-Stoffe ist beim KlimaPowerPaket

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Parallel zum Stück  hat das GRIPS Theater  mit dem „#GRIPSistdaKlimaPowerPaket“  eine Broschüre mit theaterpädagogischer Übungen und Beiträgen von u.a. BUNDJugend Berlin, Fridays for Future Berlin  und Kunst-Stoffe e.V. zusammengestellt. Das Heft gibt vielfältige Anreize für Pädagog*innen aller Fachrichtungen Klimagerechtigkeit und Nachhaltige Kulturentwicklung zu … Weiter

Besuch der SPD-Kandidatin im Materialmarkt Pankow

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Am 14. September besuchte uns Katja Ahrens, die Kandidatin der SPD Niederschönhausen- Blankenfelde für die Bezirksverordnetenversammlung von Pankow, mit weiteren Mitarbeiterinnen in unserem Materialmarkt in Pankow. Für Kunst-Stoffe war dies ein erfolgreicher Besuch mit viel positivem Feedback . Mitgründerin Corinna und … Weiter

Kunst-Stoffe beim Zero Waste Berlin Festival

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Vom 17. – 19. September fand in Berlin ein noch junges Festival statt, bei dem es um Kreislaufwirtschaft und Abfallvermeidung geht, das Zero Waste Berlin Festival. Kunst-Stoffe Mitgründerin Corinna Vosse hat dort am Freitag unser Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung im … Weiter

Kunst-Stoffe bei der Wandelwoche

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Zusammen mit INKOTA veranstalten wir am 7. September um 19 Uhr eine Führung zum Thema Rohstoffwende im Haus der Materialisierung. In dem Rundgang stellen wir die neue Roll-Up-Ausstellung „Rohstoffwende“ von INKOTA vor. Die Ausstellung ist darüber hinaus vom 26.08.2021 bis zum 15.09.2021 im HdM zu den Öffnungszeiten zu besichtigen. …Weiter

Aktionstag Reparatur – Alles ohne Stecker!

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Bei unserem Aktionstag „Alles ohne Stecker!“ am 21. September von 16-19 Uhr könnt ihr mit euren kaputten Sachen ins Haus der Materialisierung kommen und bekommt Tipps und Hilfe bei der Reparatur. Alle helfen allen! Ob Mottenlöcher im Pulli, wackeliges Stuhlbein, die Bremse schleift, der Griff ist abgebrochen: Wir helfen euch, das Problem zu lösen! …Weiter

Einfluss statt Überfluss

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Die unübersehbare Dringlichkeit der Klimakrise ist bei uns angekommen und stellt uns alle vor die Notwendigkeit zu reagieren. Wie kann ich Einfluss nehmen, anstatt im Überfluss zu ersticken? Der BUND Berlin und Kunst Stoffe e.V. laden am 14. September um 18.00 Uhr ins Haus der Materialisierung zu der Veranstaltung “Einfluss statt Überfluss” ein, um gemeinsam Antworten auf diese Frage zu finden. …Weiter

Residenzprogramm erfolgreich abgeschlossen

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Offene Ateliers vor Ort und Präsentation in Berlin – Auch dieses Jahr wurden drei herausragende Bewerber*innen eingeladen, für vier Wochen mit Gebrauchtmaterial in der Akademie für Suffizienz zu arbeiten. Alexa Kreissl, Jana Thiel und Ciara Brophy haben sich mit dem diesjährigen Thema ‚Kreisläufe‘ auseinandergesetzt und inspirierende Abschlusspräsentationen gezeigt. …Weiter

Kunst-Stoffe beim Gasag-Umwelt€uro

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Kunst-Stoffe hat sich für die Aktion “Gasag-Umwelt€uro” qualifiziert und kann nun fleißig Spenden sammeln! Mit Spendencodes und ohne euer eigenes Geld einzusetzen, könnt ihr unseren Standort im Haus der Materialisierung mit einer Spende unterstützen! Dafür können wir euch schrittweise eine noch schönere und interessantere Auswahl an geretteten Materialien anbieten. …Weiter