Last chance – Kommt zur Ausstellung!

‘Manifestationen zirkulären Denkens’ noch bis zum 21.4. verlängert! Wie kann Kunst zeigen, dass Ressourcenschonung praktisch funktioniert? Wie kann scheinbar Wertloses in ein Kunstobjekt transformiert werden? Noch zwei Wochen lang gibt die Ausstellung ‘Manifestationen zirkulären Denkens’ jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15-19 Uhr kreative Antworten auf diese Fragen. …Weiter

Wie wir gemeinsam mit kubix Material retten

Im Jahr 2021 haben wir mit der kubix GmbH zusammen daran gearbeitet, temporäre Bauten in die Wieder- und Weiternutzung zu überführen. So konnten wir vielen Teilen aus Holz, Glas und Metall ein zweites Leben schenken und gemeinsam am schrittweisen Aufbau nachhaltiger Materialkreisläufe wirken. Diese Arbeit möchten wir 2022 weiter ausbauen. Eine tolle Unterstützung dafür ist die Spende von 1.000 Euro von kubix! …Weiter

Künstlerisches Residenzprogramm zum Thema “Weiter geben!”

Kunst-Stoffe und weitere Partner laden Künstler*innen aller Disziplinen zu Arbeitsaufenthalten im Zeitraum 15. Juli – 9. August 2022 ein. Mit dem Thema “Weiter geben!” wollen wir untersuchen, wie der Umgang mit den materiellen Objekten, die uns umgeben, auch von unseren sozialen Beziehungen geprägt ist und andersrum wie unsere Beziehungen sich auch über den Austausch von Objekten ausdrücken und entwickeln. …Weiter

‘Manifestationen zirkulären Denkens’ zu besichtigen!

Wir zeigen im HdM die erste Gruppenausstellung, sie ist bis zum 7. April jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 15.00 bis 19.00 Uhr für Besucher*innen geöffnet. Die Ausstellung ‘Manifestationen zirkulären Denkens’ versammelt Arbeiten von fünfzehn Einzelpersonen bzw. Initiativen rund um die Themen Umnutzung und Wiederverwendung. Die Ausstellung stellt künstlerisch dar, wie Ressourcenschonung praktisch funktioniert und wie scheinbar wertlose Materialien und Artefakte durch kreative Umwandlung transformiert werden können. …Weiter

Bildung für Ressourcenschonung

Am 15. März 2022 veranstaltet das BilRess Netzwerk die 16. Netzwerkkonferenz. Kunst-Stoffe ist dabei. Die Konferenz beleuchtet den Rohstoffkonsum im privaten Bereich. Denn laut Umweltbundesamt beträgt der Rohstoffkonsum der Endnachfrage in Deutschland rund 1,3 Milliarden Tonnen jährlich – das sind 16,1 Tonnen pro Kopf. …Weiter

FahrArtFirstAid – Die Fahrrad-Selbsthilfe

Unsere Fahrradwerkstatt FahrArt bietet dieses Jahr wieder neben den regulären Öffnungszeiten der offenen Selbsthilfewerkstatt im Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung jeden 2ten und 4ten Donnerstag im Monat von 16:00 – 19:00 Uhr kostenfreie Workshops zum Fahrradschrauben für Einsteiger*innen an. …Weiter

#abfallfreitag: das Festival für Zero Waste

Beim Zero Waste Future Festival am 19. November konnte man erleben, wie Leben und Arbeiten mit weniger Müll ganz konkret funktionieren kann. Pioniere der Abfallvermeidung und Ressourcenschonung haben ihre Projekte vorgestellt und zur Mitwirkung eingeladen. Auch unser Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung im HdM war per Stream dabei. …Weiter

Ist eine Welt ohne Müll möglich?

Gemeinsam mit Schüler*innen entwickelten wir im November in Workshops kreative Antworten auf diese Frage. Wir waren an verschiedenen Neuköllner Schulen unterwegs und haben dort unsere neue Bildungsmethode, das Spiel: “Eine Welt ohne Müll! Geht das?”, ausprobiert. Wie wird Abfall richtig getrennt? Welche Folgen haben weggeworfene Materialien für den Planeten und Menschen hier vor Ort und im Globalen Süden? …Weiter