Festivalmonat im Haus der Statistik

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Im Juni fand im Haus der Materialisierung ein einmonatiges Ausstellungsfestival statt, mit zahlreichen Performances und anderen Aufführungen, Konzerten, Workshops, Vorträgen und Rundgängen. Kunst-Stoffe hat die Ausstellung zusammen-schrauben – a culture of repair and making gezeigt, für die sich Hobby-Bastler*innen, ehrenamtliche Reparateur*innen und interessierte Bürger*innen selbst beforscht haben: Über mehrere Monate hinweg haben sie Bilder von ihrem Alltag und ihren Gegenständen gemacht, ihre Reparatur- und Selbermacherlebnisse kreativ aufgearbeitet und Tagebücher geschrieben. Die digitale Version der Ausstellung könnt ihr euch hier im Nachhinein anschauen.

In den Workshops unseres Bildungsprojekts ‚Perspektiven auf Upcycling‘ wurden Upcycling Perücken und Individuelle Notizbücher und Hefte aus gerettetem Material hergestellt. In unserem Zero Waste Bau- und Kreativmarkt fanden geführte Rundgänge statt und die Ausstellung Material Fragen lud zum Nachdenken und Diskutieren ein. Außerdem haben zwei Material-Veranstaltungen stattgefunden. Beim ersten Materialexperiment wurde eine Einführung in die Oberflächenbehandlung von Holz mit Beize und Öl angeboten. Am zweiten Termin wurden unter Anleitung aus gebrauchten Materialien Wurmkisten gebaut, die als Kompostier-Möglichkeit in der Stadt dienen werden. Wir freuen uns, dass alle Veranstaltungen zahlreich besucht wurden und es viel positives Feedback gab!