Kunst-Stoffe im B-Wa(h)renhaus am Hermannplatz

Veröffentlicht in: Nachrichten | 0

Nach dem Vorbild von ReTuna in Schweden und 48ertandler in Wien entstehen auch in Berlin mehr Möglichkeiten, in Kaufhäusern Re-Use Waren zu kaufen. In Berlin wird dieses Konzept von der Senatsverwaltung für Verkehr, Klima und Umwelt im Rahmen der Initiative „ReUse Berlin“ vorangetrieben. Das Angebot im Re-Use Store „B-Wa(h)renhaus“ umfasst u.a. Kleidung, Elektrogeräte, Möbel und mehr. Wir finden es eine großartig Möglichkeit, die Idee von Zero Waste voran zu bringen und werden uns in dem Re-Use Store im Karstadt am Hermannplatz beteiligen. Zur Zeit planen wir eine Teilnahme per Marktstand, wo wir an ausgewählten Tagen gebrauchte bzw. gerettete Stoffe, Bastelmaterial, Büromaterial und Kurzwaren anbieten werden. Wir hoffen dabei neue Nutzer*innen zu gewinnen und Interessierten die Möglichkeit vorzustellen, gebrauchtes Material für ihre Projekte zu nutzen. Wir freuen uns über die günstigen Konditionen, eine geringe monatliche Miete und flexible Laufzeiten, die uns überhaupt eine Beteiligung ermöglichen. An einem kleinen Marktstand oder auch einer größeren Fläche Interessierte Initiativen und Vereine, können sich hier anmelden.