Mit Kunst-Stoffe beim „KlimaAfterWork“ demonstrieren

Der Klimawandel macht keine Pause, seine Folgen sind auch hier in Berlin immer spürbarer und haben Auswirkungen auf uns alle. Es wird immer deutlicher: Wir müssen schnell und konsequent den Pfad hin zu einer klimaschonenden Lebensweise in allen Bereichen weitergehen! Nur so können wir und folgende Generationen noch eine lebenswürdige und nachhaltige Zukunft haben! Dafür unterstützt Kunst-Stoffe den Aufruf von „KlimaAfterWork“ sich jeden Freitag um 17 Uhr vor dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klima zu versammeln und zu demonstrieren. …Weiter

Share your Skills – Kritische Materialien Lab: Teppiche

Aus ausgedienten Teppichböden tolle Alltagsobjekte gestalten! Beim KO-Markt am 16. Juli bietet Kunst-Stoffe e.V. von 14-18 Uhr ein Workshop-Programm an, bei dem Interessierte aus nicht-recycelbaren Verbundstoffen kleine Täschchen, Körbe und andere praktische Gegenstände zaubern können. Während des Basteln steht das Erlernen neuer Reparaturtechniken und der Austausch von Fertigkeiten im Vordergrund. …Weiter

Speed Dating im HdM – Workshopwoche

Vom 7.–9. Juni 2022, jeweils von 15–20 Uhr, organisieren wir im Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung im HdM stündliche Workshops. Nach dem Motto „Buy less, create more!“ bieten wir mit unseren Partnern vor Ort unterschiedliche Kurse als Schnupperangebote – diesmal auch als After Work bis 20 Uhr. …Weiter

Die Offenen Ateliers in Pankow laden ein!

Am 11. und 12. Juni findet wieder das Wochenende der Offenen Ateliers in Pankow statt, initiiert von artspring berlin. 320 Künstler*innen laden in ihre Arbeitsräume ein. Mit dabei sind unsere Ateliers auf dem Gelände des Pankower Materialmarktes. Sie stellen Samstag und Sonntag jeweils von 14 – 18 Uhr ihre Werke aus. Ob Kunst aus Keramik oder Holz, Druck oder Malerei, es gibt viel zu bestaunen und auch zu shoppen. …Weiter

Umwelt- und Klimapreis für das Haus der Materialisierung!

posted in: Current Topics | 0

Das Haus der Materialisierung hat sich für den Umwelt- und Klimapreis Berlin-Mitte 2022 beworben. Das Bezirksamt Mitte hat Initiativen, Vereinen, Verbände und Gewerbetreibende aufgefordert, innovative Beiträge für Umwelt, Natur und Klimaschutz einzureichen. Am 18. Mai fand die Präsentation der Einreichungen vor der Jury statt. Wir haben das HdM mit dem Zentrum für klimaschonende Ressourcennutzung vorgestellt – und die Jury überzeugt! Der Sonderpreis Nachhaltigkeit ist an uns gegangen! …Weiter

Wir kommen zu Euch!

Nach dem weitgehenden Stillstand durch Corona gibt es diesen Sommer wieder viele Veranstaltungen und Festivals, also Anlässe, bei denen Menschen gemeinsam etwas erleben! Das freut auch uns sehr, denn solche Anlässe sind immer auch Möglichkeiten, Menschen zu inspirieren, sich für Klima- und Ressourcenschutz einzusetzen. Im Juni sind wir auf zahlreichen Events vertreten! …Weiter

Unternehmen auf dem Weg zu nachhaltigem Ressourcenmanagement?

Auch für Unternehmen spielt der Umgang mit Ressourcen eine wachsende Rolle. Die steigenden Preise führen in vielen Branchen dazu, dass Ressourcenmanagement zu einer wichtigen strategischen Frage wird. Ökologisch liegt hierin eine große Chance, denn höhere Kosten führen zu ressourcensparenden Strategien in den Unternehmen. Wir unterstützen Unternehmen gerne auf diesem Weg. …Weiter

Festivals nachhaltiger ausstatten

Im Rahmen des ‚Green Club Training‘ organisiert Kunst-Stoffe am 31.5. für den Clubliebe e.V. und den BUND Berlin ein Praxismodul im HdM. Das Modul ist Teil der Online-Schulungsreihe ‚Green Club Training – Outdoor Edition‘. Die kostenfreie und digitale Schulung bildet Gestalter*innen und Mitwirkende im Bereich Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit von Outdoor-Veranstaltungen weiter. …Weiter